the Hellboard
Zum Portal Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Portal » the Hellboard » Diskussionen » Religion und Magie » Ãœber das Christentum » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Ãœber das Christentum
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lord Syn Lord Syn ist männlich
Superdaemon


images/avatars/avatar-269.gif

Dabei seit: 01.06.2002
Beiträge: 11.142
Herkunft: Bielefeld / NRW Funktion: Administrator / Flamer Verliebt in: Saphiriel <3

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 70.679.177
Nächster Level: 74.818.307

4.139.130 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Ãœber das Christentum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab diesen Artikel auf einer Internetseite gefunden


(sämtliche Nietzsche-Zitate stammen aus "Der Antichrist", nachzulesen etwa hier, 175k). Übrigens, auch wenn ich Nietzsches "Antichristen" sehr mag, schrecke ich nicht vor einem Teilverriß zurück: So groß er als männlicher Geist war, er hat die lunare, weibliche Weisheit nicht nur nie verstanden, er hat ihre ganze Existenz nicht einmal erahnt! Sein Übermensch ist nicht mein Ideal; und wenn Zarathustra überhaupt tanzt, dann ist es ein gequältes Springen auf Reißnägeln.

"Weder die Moral noch die Religion berührt sich im Christentume mit irgend einem Punkte der Wirklichkeit. Lauter imaginäre Ursachen ("Gott", "Seele", "Ich" "Geist", "der freie Wille" - oder auch "der unfreie"); lauter imaginäre Wirkungen ("Sünde", "Erlösung", "Gnade", "Strafe", "Vergebung der Sünde"). Ein Verkehr zwischen imaginären Wesen ("Gott" "Geister" "Seelen"); eine imaginäre Naturwissenschaft (anthropozentrisch; völliger Mangel des Begriffs der natürlichen Ursachen) eine imaginäre Psychologie (lauter Selbst-Mißverständnisse, Interpretationen angenehmer oder unangenehmer Allgemeingefühle, zum Beispiel der Zustände des nervus sympathicus mit Hilfe der Zeichensprache religiös-moralischer Idiosynkrasie, - "Reue", "Gewissensbiß", "Versuchung des Teufels", "die Nähe Gottes"); eine imaginäre Teleologie ("das Reich Gottes", "das jüngste Gericht", "das ewige Leben"). - Diese reine Fiktions-Welt unterscheidet sich dadurch sehr zu ihren Ungunsten von der Traumwelt, dass letztere die Wirklichkeit widerspiegelt, während sie die Wirklichkeit fälscht, entwertet, verneint. Nachdem erst der Begriff "Natur" als Gegenbegriff zu "Gott" erfunden war, mußte "natürlich" das Wort sein für "verwerflich", - jene ganze Fiktions-Welt hat ihre Wurzel im Haß gegen das Natürliche (- die Wirklichkeit! -), sie ist der Ausdruck eines tiefen Mißbehagens am Wirklichen ... Aber damit ist Alles erklärt. Wer allein hat Gründe sich wegzulügen aus der Wirklichkeit? Wer an ihr leidet. Aber an der Wirklichkeit leiden heißt eine verunglückte Wirklichkeit sein ... Das Übergewicht der Unlustgefühle über die Lustgefühle ist die Ursache jener fiktiven Moral und Religion: ein solches Übergewicht gibt aber die Formel ab für décadence ... "
Schöner kann man es kaum formulieren, und hieraus wird auch klar, wieso Leute, die sich die komplette Realität weglügen, nicht auf Theodizee-Probleme etc einlassen: Das Christentum fiele komplett in sich zusammen wie ein Kartenhaus, wenn die Realität nur in einem einzigen Punkt etwas zu sagen hätte! Daraus resultiert der christliche Haß auf alles Reale, daher kommt der christliche Hang zur Zensur.
Die nächste Falschheit des Christen: Ich sehe mich um in der Welt, und KEIN Christ ist bereit, bei einer Bewerbung auf den Job zu verzichten, um ihn einem anderen Bewerber zu lassen, sein Haus, Hab und Gut den Armen zu spenden - nein, die Wohlstandsgesellschaft behagt ihnen durchaus. Wir lassen Nietzsche zu Wort kommen:

"Wen verneint denn das Christentum? was heißt es "Welt"? Daß man Soldat, dass man Richter, dass man Patriot ist; daß man sich wehrt; daß man auf seine Ehre hält; daß man seinen Vorteil will; daß man stolz ist ... Jede Praktik jedes Augenblicks, jeder Instinkt, jede zur Tat werdende Wertschätzung ist heute antichristlich: was für eine Mißgeburt von Falschheit muß der moderne Mensch sein, daß er sich trotzdem nicht schämt, Christ noch zu heißen!"
Diese Falschheit ist kennzeichnend für das Christentum, diese Schizophrenie, mit der exakt DAS verdammt wird, was den starken, den durchsetzungsfähigen Menschen ausmacht. Zwar wird er sich auch in einer christlichen Gesellschaft durchsetzen, aber die Rache der Niederen besteht im Versuch, ihm seine Freude durch Gewissensbisse zu vergiften.
Natürlich gibt es auch verständige Christen, die was im Kopf haben. Das sind aber nur solche, die die Bibel sehr kritisch lesen, und keinesfalls als Gottes Wort hinnehmen. Damit aber glauben sie eben nicht dumpf, sondern stellen sich praktisch ihre eigene Moral zusammen, und das halte ich für satanisch, also gut. Einzig den Vorwurf, daß sie sich überhaupt Christen nennen, kann ich jenen machen.

Glaubte ich zunächst noch die Lüge, es sei die Kirche gewesen, die Andersdenkende verfolgt und verbrannt habe, begriff ich schließlich, daß es eben doch die Christenheit war. Denn auch bei Leuten, die vorgeben, ganz friedliche Christen zu sein, findet sich der Haß auf alles Freidenkende - ich denke, im Geiste sind sie allesamt bereit zu Folter und Inquisition. Ich sehe sie nur zu gut, diese kleinen Geister, wie sie lusterfüllt ihre Phantasien von Hölle und Gericht denen entgegenschleudern, denen sie besser danken sollten, daß sie überhaupt eine Audienz zugestanden haben.

Und wir schauen bei Nietzsche nach:

"Christlich ist ein gewisser Sinn der Grausamkeit, gegen sich und andre; der Haß gegen die Andersdenkenden; der Wille, zu verfolgen. [...] Christlich ist der Haß gegen den Geist, gegen Stolz, Mut, Freiheit, libertinage des Geistes; christlich ist der Haß gegen die Sinne, gegen die Freuden der Sinne, gegen die Freude überhaupt."
Das Christentum zählt zu den Todfeinden der Freiheit, seit jeher; es ist eine Religion für Verlierer. Im übertragenen Sinne sollte man diese besser "von der Klippe werfen", anstatt sie hochzupäppeln: Falls wider Erwarten doch ein Adler in ihnen steckt, lernen sie das Fliegen durch Notwendigkeit, wenn nicht, haben sie vor dem Zerschellen doch zumindest den Abglanz des Fluges erleben dürfen.
Tja, nachdem ich also all dies nicht nur verstandesmäßig, sondern bis ins tiefste Innere begriffen hatte (und das nicht erst nach Nietzsches Lektüre!), war auch die scharf christentumfeindliche Einstellung da, so daß ich nunmehr keinen Grund mehr sah, wieso ich mich nicht als Satanist bezeichnen sollte.

Im Ergebnis bin ich freier geworden denn je, nachdem ich diesen hinterhältigen Giftstachel aufgedeckt und in meiner Seele unschädlich gemacht habe. Heute weiß ich, daß ich ruhigen Gewissens spirituell forschen kann, wo und wie ich persönlich es für angebracht halte und wie es mir Spaß macht, daß Tarot ebensowenig "Sünde" ist wie Sex ohne Eheschluß.

Besonders ekelig finde ich christliche "Argumente" wie 'bekehre Dich zu Jesus, oder Du kommst in die Hölle'. Das ist doch spirituelle Prostitution, die christliche Seele als Hure enttarnt, die liebt, weil sie dafür später entlohnt (oder doch zumindest nicht bestraft) wird! Gott ist für mich das Konzept von Terror, Beschränktheit, dumpfem Glauben, Verantwortungslosigkeit ("die Schuld auf Jesus abladen"), Lebensfeindlichkeit, Falschheit, aufgezwungenen Moralvorstellungen.

Diskussionen mit Christen? Außer immer neuen Beweisen christlicher Beschränktheit kam bei Diskussionen nie etwas heraus, was über ein "ich glaube, daß der Glaube selig macht: also ist er wahr" hinausging (siehe auch Rafas "Antichristliche Wordings": Wieso man nicht mit Christen diskutier); derartige gedankliche Krückenkonstruktionen sind absolut typisch. Trotz allem lasse ich mich gelegentlich zu "Diskussionen" hinreißen - und sehe mich nur aufs neue bestätigt. Zu häufiger Umgang mit denen bringt einen nicht nur nicht weiter, sondern kann sogar Rückschritt bedeuten:

Ein Adler kann dem Maulwurf vom Flug erzählen, solange er will, der Maulwurf wird es nicht verstehen, und wenn der Adler nicht aufpaßt, erlahmen ihm darüber noch die Flügel!

So sollen denn die Christen mich bedauern über die Höhe, und den kalten Wind, in dem ich genußvoll fliege, und sich zurückziehen in ihre warme faulige Kompostgrube; ich lache darüber und gehe lieber mit Adlern um, die besser noch als ich den Flug beherrschen - denn diese bringen mich weiter!

XEPER!


Seelenfeuer, 25.11. 2k1

- http://home.arcor.de/sethas/spir/christum.htm
- http://home.arcor.de/sethas/

__________________
"Ich bring meine eigene Privatsphäre mit!" - Mea Culpa

"Ich bin wie Scheiße am Schuh. Erst wenn ich abgekratzt bin, hast du deine Ruhe." - Ragnar


- Ich liebe dich
- Ach halt's Maul!


Das ist Satan Teufel
Satan sagt: Halt's Maul du Spast!


+++ Rege Satanas! +++
+++ Ave Satanas! +++
+++ Heil Satan! +++


Make .:WAR:. not Love

Make .:WAR:. not Love auf Facebook
Make .:WAR:. not Love auf tumblr

Lord Syn


the hellboard - join the community now!
02.08.2002 11:23 Lord Syn ist offline E-Mail an Lord Syn senden Homepage von Lord Syn Beiträge von Lord Syn suchen Nehmen Sie Lord Syn in Ihre Freundesliste auf
995k
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

1. SEHR SEHR LANGER TEXT nachdenken

2. Naja, Nietzsche, hmm, ich glaube immernoch das er nen knall hatte aber das ist ein anderes Thema.

Um mal auf das Christentum zu kommen, sei angemerkt das es nicht "Gottes" schuld ist das dat Christentum heute das ist was es ist. Großteils hat sich das die Kirche zu zuschreiben da es an ihrer "umzetierung" und "freiauslegung" der Worte Gottes liegt.

Wer den Koran gelesen hat wird auch kein Wort darüber finden das Frauen unterdrückt werden müssen Augenzwinkern

Was immer wieder angesprochen wird ist der Sex vor der Ehe, nagut Jüdisch akzeptabel Christlich aber nicht. Wenn man betrachted das Jesus selber 1 Unehheliches und 2 Eheliche Kinder hatte, sollte man das noch einmal überdenken.

Auch der Ansatz das "Gott" die "Liebe" und die "Ordnung" ist ist absoluter müll, wobei ich hier auch einmal Nietzsche zetieren möchte:

"Wer einen Tanzenden Stern gebährt, muss noch Chaos in sich haben"

(so oder so in der Art, is etwas her)



Das was ich für das Christentum empfinde ist, Mitleid.

Mehr oder etwas anderes kann ich auch garnicht geben da diese Religion wahrscheinlich nurnoch in etwa 20% dem Ursprung unterliegt!
Ich schwöre euch würde man eine "Original" Bibel finden, etwa um das jahre 100, wäre man recht überrascht da sie etwas länger ist als die die man heutzutage vorgesetzt bekommt. Die eigene unausgegluichenheit findet man auch wenn man sich einmal die verschiedenen Übersetzungen ansieht:

Jahve, Jehova...entscheidet euch doch mal!


Naja, ich habe mal an einigen Punkten "versucht" auf Signs Text einzugehen... obwohl dies wirklich nicht einfach ist.
03.08.2002 18:56
Lord Syn Lord Syn ist männlich
Superdaemon


images/avatars/avatar-269.gif

Dabei seit: 01.06.2002
Beiträge: 11.142
Herkunft: Bielefeld / NRW Funktion: Administrator / Flamer Verliebt in: Saphiriel <3

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 70.679.177
Nächster Level: 74.818.307

4.139.130 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

(is ja nich mein text - siehe unterschrift und links Augenzwinkern ). Aber ich fand den Text so klasse, dass ich den hier niemanden vorenthalten wollte großes Grinsen ... Aber Mitleid? lol, doch nicht mit Christen. Die sollen sich mal ihre Sachen zusammenreimen, wie sie wollen... auf den Keks gehen sie mir so oder so damit... nachdenken

__________________
"Ich bring meine eigene Privatsphäre mit!" - Mea Culpa

"Ich bin wie Scheiße am Schuh. Erst wenn ich abgekratzt bin, hast du deine Ruhe." - Ragnar


- Ich liebe dich
- Ach halt's Maul!


Das ist Satan Teufel
Satan sagt: Halt's Maul du Spast!


+++ Rege Satanas! +++
+++ Ave Satanas! +++
+++ Heil Satan! +++


Make .:WAR:. not Love

Make .:WAR:. not Love auf Facebook
Make .:WAR:. not Love auf tumblr

Lord Syn


the hellboard - join the community now!
03.08.2002 19:10 Lord Syn ist offline E-Mail an Lord Syn senden Homepage von Lord Syn Beiträge von Lord Syn suchen Nehmen Sie Lord Syn in Ihre Freundesliste auf
Neutraler Tidus Neutraler Tidus ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 03.08.2002
Beiträge: 32

Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 200.962
Nächster Level: 242.754

41.792 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

bei Onkelz heisst es:

Fahr mit uns in den "HIMMEL" wir ebnen dir den weg
wir öffnen dir die augen,zeigen dir wies geht
wir sind die onkelz shcnall dich an
warum sillst du laufen wenn du fliegen kannst.

mmhhh jetzt mal frage.
in euern "satanischen" augen ist der Himmel doch schlecht oder?
in dem lied sagen sie eindeutig das sie in den himmel wollen was haltet ihr denn von den onkelz wenn sie sowas singen.weil euch das doch bestimmt nciht gefählt oder?

__________________
Ich glaube nicht an Gott und wenn es ihn giebt dann hasse ich ihn für dieses Leben.
Ich glaube nicht an dem Teufel und wenn es ihn giebt dann hasse ich ihn für diesen Körper.
03.08.2002 23:15 Neutraler Tidus ist offline E-Mail an Neutraler Tidus senden Beiträge von Neutraler Tidus suchen Nehmen Sie Neutraler Tidus in Ihre Freundesliste auf
995k
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Neutraler Tidus
bei Onkelz heisst es:

Fahr mit uns in den "HIMMEL" wir ebnen dir den weg
wir öffnen dir die augen,zeigen dir wies geht
wir sind die onkelz shcnall dich an
warum sillst du laufen wenn du fliegen kannst.

mmhhh jetzt mal frage.
in euern "satanischen" augen ist der Himmel doch schlecht oder?
in dem lied sagen sie eindeutig das sie in den himmel wollen was haltet ihr denn von den onkelz wenn sie sowas singen.weil euch das doch bestimmt nciht gefählt oder?



Onkelz:

[...] ich scheiße auf die Kirche ihren Papst und seinen segen[...]
[...] ich glaube nicht an eure Worte ich bin doch nicht bekloppt, denn wer keine angst vorm Teufel hat brauchst auch keinen Gott[...]


Zu dir:
Es geht mir eigentlich am "arsch" vorbei ob die Onkelz nun: Christen, Juden, Moslems, Satanisten...oder Zeugen Jehovas sind *g*
04.08.2002 01:59
Lord Syn Lord Syn ist männlich
Superdaemon


images/avatars/avatar-269.gif

Dabei seit: 01.06.2002
Beiträge: 11.142
Herkunft: Bielefeld / NRW Funktion: Administrator / Flamer Verliebt in: Saphiriel <3

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 70.679.177
Nächster Level: 74.818.307

4.139.130 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jop... die Onkelz haben einige sehr satanische Texte, nur ich glaube die wissen das nicht. Denn ihre Symbolik ist eindeutig "normal", also Himmel = gut, Hölle = schlecht etc. Aber das sagen Atheisten halt so, weil es "normal" ist, die Symbolik so zu haben. Darum stört mich das keinesfalls.

__________________
"Ich bring meine eigene Privatsphäre mit!" - Mea Culpa

"Ich bin wie Scheiße am Schuh. Erst wenn ich abgekratzt bin, hast du deine Ruhe." - Ragnar


- Ich liebe dich
- Ach halt's Maul!


Das ist Satan Teufel
Satan sagt: Halt's Maul du Spast!


+++ Rege Satanas! +++
+++ Ave Satanas! +++
+++ Heil Satan! +++


Make .:WAR:. not Love

Make .:WAR:. not Love auf Facebook
Make .:WAR:. not Love auf tumblr

Lord Syn


the hellboard - join the community now!
04.08.2002 07:32 Lord Syn ist offline E-Mail an Lord Syn senden Homepage von Lord Syn Beiträge von Lord Syn suchen Nehmen Sie Lord Syn in Ihre Freundesliste auf
Dominique
unregistriert
RE: Ãœber das Christentum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sign [666]
Hab diesen Artikel auf einer Internetseite gefunden


(sämtliche Nietzsche-Zitate stammen aus "Der Antichrist", nachzulesen etwa hier, 175k). Übrigens, auch wenn ich Nietzsches "Antichristen" sehr mag, schrecke ich nicht vor einem Teilverriß zurück: So groß er als männlicher Geist war, er hat die lunare, weibliche Weisheit nicht nur nie verstanden, er hat ihre ganze Existenz nicht einmal erahnt! Sein Übermensch ist nicht mein Ideal; und wenn Zarathustra überhaupt tanzt, dann ist es ein gequältes Springen auf Reißnägeln.




Ich persönlich mag dieses Gerede nicht über den Übermenschen, erinnert mich immer an das Nazi-Geschmarre, und Nazis mag ich nicht.
06.08.2002 05:06
Dominique
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Neutraler Tidus
bei Onkelz heisst es:

Fahr mit uns in den "HIMMEL" wir ebnen dir den weg
wir öffnen dir die augen,zeigen dir wies geht
wir sind die onkelz shcnall dich an
warum sillst du laufen wenn du fliegen kannst.

mmhhh jetzt mal frage.
in euern "satanischen" augen ist der Himmel doch schlecht oder?




"It's better to reign in hell as to serve in heaven!"


Ich hab mal von nem Kollegen gehört...


"wir pissen auf den Papst und seinen Heiligenschein"

das sollen die Onkelz gesungen haben.






Mit satanischen und antichristlichen Grüßen,
Dominique
06.08.2002 05:10
Neutraler Tidus Neutraler Tidus ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 03.08.2002
Beiträge: 32

Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 200.962
Nächster Level: 242.754

41.792 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Onkelz wiess anscheinend nicht bescheid zum teil satanistisch zum teil christlich die haben von allem etwas.
also findet ihr die onkelz neutral?

__________________
Ich glaube nicht an Gott und wenn es ihn giebt dann hasse ich ihn für dieses Leben.
Ich glaube nicht an dem Teufel und wenn es ihn giebt dann hasse ich ihn für diesen Körper.
11.08.2002 22:35 Neutraler Tidus ist offline E-Mail an Neutraler Tidus senden Beiträge von Neutraler Tidus suchen Nehmen Sie Neutraler Tidus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema bewerten: 

nicht lesenswert nicht lesenswert 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10
 lesenswert lesenswert

Portal » the Hellboard » Diskussionen » Religion und Magie » Ãœber das Christentum

Impressum Netiquette

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2007 WoltLab GmbH